Rothermel Reisen
Rothermel Reisen

Coronavirus:                 Kundeninformation zur aktuellen Sitiuation im ÖPNV und Reiseverkehr

Sehr geehrte Kunden und Fahrgäste.

Die aktuelle Situation und deren Dynamik stellt auch uns vor enorme Herausforde- rungen organisatorischer und wirtschaftlicher Art.  Umso wichtiger ist es uns, Sie

zeitnah über Maßnahmen und Auswirkungen im Bereich Mobilität zu informieren.

 

Im Gelegenheitsverkehr erreicht uns inzwischen eine Welle an Stornierungen.

Bitte teilen Sie uns Ihren eventuellen Stornowunsch schriftlich - am Besten per email - mit. Gerne erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen mögliche Lösungen. Hilfreich für Ihre mittel- und langfristige Planung können unsere auf dieser website einsehbaren Reisebedingungen sein.

Wichtig für unsere Kunden im Ausbildungsbereich:

Soweit uns bekannt übernehmen die jeweiligen Landesbörden anfallende Stornokosten.

 

Für unsere Fahrgäste im ÖPNV ist wichtig zu wissen, dass das Verkehrsangebot  im Kreis Bergstraße ab Montag, 27.04.2020 wieder weitgehend dem Regelfahrplan entspricht. Lediglich der Abend-und Wochenendverkehr wird weiter ausgedünnnt bleiben. Es entfällt weiterhin ein Großteil der Fahrten nach 22:00 Uhr.

Weitere Detailinformationen erhalten Sie über die unten aufgeführte website des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar(VRN) bzw. für Eltern schulpflichtiger Kinder auf der Infoseite des Kultusministeriums Hessen.

 

In den Fahrzeugen des öffentlichen Personennahverkehrs ist ab dem 27.04.2020 eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Dies gilt nicht für Kinder unter 6 Jahren, oder Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können. Es sollte außerdem ausreichend Sicherheitsabstand eingehalten werden.

 

Zum Schutz unserer Fahrgäste und des Fahrpersonals haben wir folgende Maßnahmen getroffen:

Um die Gefahr der Ansteckung mit dem Coronavirus durch einsteigende Fahrgäste für die Fahrerinnen und Fahrer als auch für die Fahrgäste selbst zu verringern, bleiben die Bus-Vordertüren geschlossen. Die Fahrgäste werden daher gebeten, die zweite oder ggf. dritte vorhandene Tür für den Ein- und Ausstieg zu benutzen.

Die unmittelbare Umgebung des Fahrerarbeitsplatzes ist durch Markierungsbänder abgegrenzt. Wir weisen darauf hin, dass dieser Bereich unbedingt freizuhalten ist.

Durch diese Maßnahme ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für Fahrpersonal entbehrlich.

Bitte nutzen Sie zum Fahrscheinkauf die elektronischen Vertriebswege wie die eTarif- oder Handy-Ticket-App sowie die Print-at-home-Tickets im Online-Shop.

Informationen hierzu erhalten Sie auf der website des VRN.

 

 

 

 

Sie haben Fragen?

Wir  beraten Sie gerne.


tel     06253 5546

fax    06253 21674

mail  rothermel@t-online.de


Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© © Otto Rothermel GmbH